Termine

   

Am 11.10.2017 berichteten gleich zwei Fernsehteams von ZDF und SWR über die Herbstversammlung der CSU Erkheim.

Den Beitrag vom 12.10.2017 der Sendung "ZDF Mittagsmagazin" um 13 Uhr (ab Minute 8:30) und "zur Sache Baden-Württemberg" um 20.15 Uhr sehen Sie hier.

 

Auch 2017 lud die Freiwillige Feuerwehr Erkheim zur Sammelaktion Ramadama ihre Mitglieder und Bürger der Marktgemeinde ein. Hermann Glöckler, Vorstand der Erkheimer Feuerwehr, leitete die dreistündige Aktion bei dem sich die komplette Jugendfeuerwehr mit Ihren Jugendwarten und einigen Feuerwehrmitgliedern beteiligten.

Im Fokus der Aktion standen die Straßen- und Waldränder rund um Erkheim die durch unbedachtes wegwerfen oder sogar mutwillig durch Unrat verschmutz wurden. Hauptgebiete waren der Bereich der Auffahrt A 96 und das Eidlerholz. Zusätzlich wurde einiges an Folien, Holz und Plastikflaschen aus der Günz gefischt. Zwei Teams waren damit beschäftigt insgesamt 27 Autoreifen aus den Waldgebiet Arlesried und dem Lauber Hölzle zu bergen. Höhepunkt war der Fund eines Führerscheines, der bei einem Handtaschenraub einer Erkheimerin gestohlen wurde.

Die Bäckerei Schütz untersützte die Beteiligten durch eine großzügige Brotzeitspende - dafür herzlichen Dank!

View the embedded image gallery online at:
http://cwv-erkheim.de/#sigFreeId90213f278d

Auch in diesem Jahr nahmen einige Erkheimer Bürger das aktuelle Dorfgeschehen ein wenig auf die Schippe.

Hier ein paar kommentarlose Bilder zum Schmunzeln.

View the embedded image gallery online at:
http://cwv-erkheim.de/#sigFreeId9edad5f060

Am 2. April fand wieder die Aktion "Ramadam" unter der Leitung von Herrn Glöckler und der Jugendfeuerwehr Erkheim statt.

Fast 40 freiwillige Helfer sammelten Müll rund um den Markt Erkheim. Sogar der Radiosender Antenne Bayern berichtete über diese tolle Aktion.

View the embedded image gallery online at:
http://cwv-erkheim.de/#sigFreeIdeaea17bc75

Im ersten Vierteljahrhundert ihres Bestehens von 1990 bis 2015 war die CWV Erkheim eine sogenannte "unorganisierte Wählergruppierung", weil sie keine innere Organisation im Sinne einer Satzung hatte. Im 25. Jahr haben die CWV-Mitglieder dies geändert und am 3. Dezember 2015 eine Satzung beschlossen. Dabei wurde festgelegt, dass die CWV nicht ins Vereinsregister beim Amtsgericht eingetragen wird, also keinen "e. V." darstellt. Sie hat damit den Status eines "nicht rechtsfähigen Vereins".

Anlass und Hauptgrund für den Entschluss, eine Satzung zu errichten, waren die dadurch entstehenden steuerlichen Vorteile für Mitglieder und Gönner der CWV. Diese können ihre Zuwendungen (Beiträge und Spenden) nun bei der Einkommensteuererklärung geltend machen - was natürlich auch mit dem Finanzamt abgeklärt wurde.

Nach beschlossener Satzung wurde der Vorstand neu gewählt:

Vorsitzender: Gerad Hörburger
Schriftführer: Nadine Ludwig
Finanzvorstand: Peter Fraidling
Beisitzer:  Michael Früh, Tobias Sattelmair

Zu Kassenprüfern wurden gewählt: Peter Müller, Wolfgang Philipp

Der Mitgliedsbeitrag wurde mit 30 Euro jährlich festgelegt (wie bisher), für Personen bis zum 25. Lebensjahr ermäßigt sich der Beitrag auf 15 Euro.

Für die politische Arbeit der CWV Erkheim und ihren Einsatz für die Interessen der Bürgerinnen und Bürger ändert sich durch die neue Satzung nichts, auch die Nominierungen für Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen finden statt wie gewohnt.

Mit der neuen Satzung ist - wie sich ein Mitglied ausdrückte - der bisherige "wilde Haufen" nunmehr erwachsen geworden.

CWV-Erkheim - Satzung

Am 9. März 2016 veröffentlichte 1. Bürgermeister Christian Seeberger sein erstes "Ihr Bürgermeister informiert Sie". Damit löst Herr Seeberger eines seiner Wahlversprechen ein indem er die Bürger des Marktes Erkheim direkt über ein neutrales Informationsblatt informiert. Wir gratulieren zum gelungenen Auftackt und hoffen weiterhin regelmäßig von Herrn Seeberger zu lesen.

Der Bürgermeister Informiert Sie - März 2016

   
© CWV Erkheim