Über uns  

   

Was ist die CWV Erkheim?

Die Christliche Wählervereinigung (CWV) wurde im Jahre 1990 gegründet. In dieser Gruppierung sind Mitglieder der Erkheimer CSU, aber auch parteilose Freunde beheimatet. Von 1990 bis heute konnte die CWV fast durchgehend den Ersten Bürgermeister stellen, in diesen Zeiten stellte sie auch die stärkste Fraktion im Marktgemeinderat.

Die CWV Erkheim konnte damit in den vergangenen Jahren die Geschicke der Marktgemeinde in entscheidendem Maße mitgestalten. Zur Zeit stellt die CWV den Ersten Bürgermeister Christian Seeberger sowie die Marktgemeinderäte Gerad Hörburger, Nadine Hörburger, Johann Huber, Peter Baumgartl, Gregor Holzheu, Horst Kirchgessner.

Im ersten Vierteljahrhundert ihres Bestehens von 1990 bis 2015 war die CWV Erkheim eine sogenannte "unorganisierte Wählergruppierung", weil sie keine innere Organisation im Sinne einer Satzung hatte. Im 25. Jahr haben die CWV-Mitglieder dies geändert und am 3. Dezember 2015 eine Satzung beschlossen. Dabei wurde festgelegt, dass die CWV nicht ins Vereinsregister beim Amtsgericht eingetragen wird, also keinen "e. V." darstellt. Sie hat damit den Status eines "nicht rechtsfähigen Vereins".

Der Mitgliedsbeitrag wurde mit 30 Euro jährlich festgelegt, für Personen bis zum 25. Lebensjahr ermäßigt sich der Beitrag auf 15 Euro.

Vielleicht haben auch Sie schon einmal überlegt, in solch einer Gruppierung Ihre Ideen und Wünsche einzubringen. Wenn Sie sich angesprochen fühlen, in diesem Team aktiv mitzuarbeiten, sei es als Gemeinderat oder auch mehr im Hintergrund, wenden Sie sich bitte an die Vorstände oder an jedes andere Mitglied der CWV Erkheim!

Für Fragen oder Anregungen stehen wir gerne persönlich oder auch per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung!

   
© CWV Erkheim