Was ist die CWV Erkheim, wer gehört zu ihr?

Die Christliche Wählervereinigung (CWV) wurde im Jahre 1990 gegründet. In dieser Gruppierung sind Mitglieder der Erkheimer CSU, aber auch parteilose Freunde beheimatet. 1990 bis 2002 konnte die CWV Erkheim mit ihrem Mitglied Ignaz Heinle den ersten Bürgermeister stellen und war während dieser Zeit auch stärkste Fraktion im Gemeinderat.

Dieses Ziel hat die CWV nach einem fairen und sachlichen, aber konsequentem Wahlkampf bei der Kommunalwahl am 16. März 2014 wieder erreicht. Ihr Kandidat Christian Seeberger konnte 54 % der Stimmen auf sich vereinen und damit als neuer 1. Bürgermeister in das Rathaus einziehen. Auch im Gemeinderat konnte die CWV erneut mit sechs Sitzen wieder die Mehrheit im Rat erreichen.

Die CWV Erkheim kann damit wie in den vergangenen Jahren die Geschicke der Marktgemeinde in entscheidendem Maße mitgestalten.

Vielleicht haben auch Sie schon einmal überlegt, in solch einer Gruppierung Ihre Ideen und Wünsche einzubringen. Wenn Sie sich angesprochen fühlen, in diesem Team aktiv mitzuarbeiten, sei es als Gemeinderat oder auch mehr im Hintergrund, wenden Sie sich bitte an die Vorstände Herrn Gerad Hörburger, Herrn Christian Seeberger oder an jedes andere Mitglied der CWV Erkheim!

Im ersten Vierteljahrhundert ihres Bestehens von 1990 bis 2015 war die CWV Erkheim eine sogenannte "unorganisierte Wählergruppierung", weil sie keine innere Organisation im Sinne einer Satzung hatte. Im 25. Jahr haben die CWV-Mitglieder dies geändert und am 3. Dezember 2015 eine Satzung beschlossen. Dabei wurde festgelegt, dass die CWV nicht ins Vereinsregister beim Amtsgericht eingetragen wird, also keinen "e. V." darstellt. Sie hat damit den Status eines "nicht rechtsfähigen Vereins".

Anlass und Hauptgrund für den Entschluss, eine Satzung zu errichten, waren die dadurch entstehenden steuerlichen Vorteile für Mitglieder und Gönner der CWV. Diese können ihre Zuwendungen (Beiträge und Spenden) nun bei der Einkommensteuererklärung geltend machen - was natürlich auch mit dem Finanzamt abgeklärt wurde.

Nach beschlossener Satzung wurde der Vorstand neu gewählt:

Vorsitzender: Gerad Hörburger
Schriftführer: Nadine Ludwig
Finanzvorstand: Peter Fraidling
Beisitzer:  Michael Früh, Tobias Sattelmair

Zu Kassenprüfern wurden gewählt: Peter Müller, Wolfgang Philipp

Der Mitgliedsbeitrag wurde mit 30 Euro jährlich festgelegt (wie bisher), für Personen bis zum 25. Lebensjahr ermäßigt sich der Beitrag auf 15 Euro.

Für die politische Arbeit der CWV Erkheim und ihren Einsatz für die Interessen der Bürgerinnen und Bürger ändert sich durch die neue Satzung nichts, auch die Nominierungen für Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen finden statt wie gewohnt.

Mit der neuen Satzung ist - wie sich ein Mitglied ausdrückte - der bisherige "wilde Haufen" nunmehr erwachsen geworden.

CWV-Erkheim - Satzung

Die bei den einzelnen Mitgliedern genannten E-Mail-Adressen sind deren private Daten (ebenso wie - falls genannt - Telefonnummer und Anschrift). Sollten Sie nicht den Betreffenden persönlich ansprechen wollen, verwenden Sie bitte besser die folgenden allgemeinen Adressen der CWV:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Allgemeine Adresse für alle Zwecke
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Mails an diese Adresse werden automatisch an die Vorstände der CWV weitergeleitet!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Mails an diese Adresse werden automatisch an die Gemeinderäte der CWV weitergeleitet (aber nur an diese, es wird also nicht der gesamte Rat erreicht!)!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Nur für technische Fragen oder Hinweise zu dieser Internetseite(auch falsche Links oder Schreibfehler gehören hierzu)

 

   
© CWV Erkheim