Termine

   

Die Ergebnisse der Kreistagswahlen finden Sie unter:

http://www.landratsamt-unterallgaeu.de/fileadmin/eigene_dateien/wahlen/2014/kreistag/778000_000037/index.html

Unser Bürgermeister Christian Seeberger zieht für die JWU wieder in den Kreistag ein!

So hat der Markt Erkheim gewählt. (Alle Angaben ohne Gewähr!) 

Bürgermeister

Gesamt Prozent Erkheim Arlesried Daxberg Schlegelsberg Briefwähler
Christian Seeberger 988 54 % 256 54 45 85 548
Richard Hack 836 46 % 288 18 50 72 415
               
Gemeinderat              
Christliche Wählervereinigung 20.201 44 % 5.398 849 853 1.979 11.122
Unabhängige Liste 16.687 36 % 5.701 343 864 1.176 8.603
Bürgerblock 9.042 20 % 2.251 584 639 551 5.017
               
Stimmberechtigte 2.346            
Wähler 1.854 79 %          

 

Somit ergibt sich folgende Sitzverteilung:

Gruppierung Gesamt              
Christliche Wählervereinigung 6

Gregor

Holzheu

(2.692)

Johann

Huber

(2.182)

Gerad

Hörburger

(2.113)

Peter

Baumgartl

(1.500)

Nadine

Ludwig

(1.269)

Horst

Kirchgessner

(1.239)

 
Unabhängige Liste 5

Richard

Hack

(1.922)

Karrer

Hans

(1.386)

Josef

Zeitner

(1.350)

Irmgard

Kellnhofer

(1.309)

Horst

Güthler

(1.135)

   
Bürgerblock 3

Annemarie

Engel

(2.125)

Günter

Bayer

(1.471)

Reinhold

Bail

(910)

       

 

Christian Seeberger hat gemeinsam mit der CWV, Klaus Holetschek, MdL und Staatssekretär Hintersberger, MdL zu einem Gespräch geladen. Nach einer kurzen Führung durch die Firma BauFritz, trafen sich  alle Beteiligten in der Hausschneiderei um 3 wichtige Themen mit den beiden Politikern zu besprechen.

Bei diesem Gespräch waren Bernd Fischer und Norbert Mayer geladen um uns durch ihre Fachkenntnis zu unterstützen. Bei den angesprochenen Themen ging es um einen eventuellen Zuschuss für das Feuerwehrfahrzeug in Schlegelsberg, und um eine finanzielle Unterstützung zum Umbau des Generationshauses sowie den Ausbau des Breitbandnetzes in Erkheim und den Ortsteilen. Die Abgeordneten versprachen, in engem Kontakt mit Christian Seeberger, zu versuchen eine positive Lösung vor allem beim Zuschuss für das Feuerwehrfahrzeug zu erreichen.   

View the embedded image gallery online at:
http://cwv-erkheim.de/?start=36#sigFreeIdba1430590f

Bei traumhaftem Frühlingswetter begrüßten einige Gemeinderatskandidaten der CWV und unser Bürgermeisterkandidat Christian Seeberger die Besucher des V-Marktes Erkheim. Interessierten Bürgerinnen und Bürger wurden dabei Blumen überreicht und eine Kleinigkeit zu trinken geboten. Dabei konnten sich diese über das Geleistete und die Ziele der CWV informieren.

Auch konnten die Erkheimer einen Blick auf eines der fünf neuen Wahlplakate werfen. Diese wurden an den Zufahrtsstraßen um Erkheim aufgestellt.

View the embedded image gallery online at:
http://cwv-erkheim.de/?start=36#sigFreeId4a1760b614

Der Einladung zum persönlichen Kennenlernen der Gemeinderatskandidaten der Christlichen Wählervereinigung (CVW) Erkheim und des Bürgermeisterkandidaten Christian Seeberger folgten ca. 50 Seniorinnen und Senioren.

Die bestens gelaunten Gäste ließen sich an diesem sonnigen Sonntagnachmittag im Saal des Bistros Akut in Erkheim von den Kandidaten mit reichlich Kaffee und selbstgemachtem Kuchen versorgen. Durch das kurze Programm führte Gerad Hörburger, Vorsitzender der CWV. Er gab einen kurzen Überblick über das Geleistete und die Ziele der CWV Erkheim. Hierauf folgte eine persönliche Vorstellung aller Kandidatinnen und Kandidaten. Dies kam bei den Senioren sehr gut an. Zum Abschluss des Nachmittags stellte unser Bürgermeisterkandidat Christian Seeberger seine Schwerpunkte vor. Neben einem geänderten Konzept zum Rathausumbau ging er ebenfalls auf wichtige Themen wie den Hochwasserschutz, die Gewerbeansiedlungen und den Umbau des Molkereiareals ein.

Gegen 16 Uhr konnte der offizielle Teil abgeschlossen werden, wodurch die Seniorinnen und Senioren noch die Möglichkeit hatten mit den Kandidaten ins Gespräch zu kommen.

Wir bedanken uns bei allen anwesenden Gästen und der Mannschaft des Bistros Akut.

View the embedded image gallery online at:
http://cwv-erkheim.de/?start=36#sigFreeId9d2947c653

Der altehrwürdige Bärensaal wäre wohl buchstäblich „geplatzt“ beim Ansturm von ca. 400 Bürgerinnen und Bürgern, die der von der Memminger Zeitung veranstalteten Podiumsdiskussion der beiden Erkheimer Bürgermeisterkandidaten Richard Hack und Christian Seeberger beiwohnen wollten. Daher war der Wechsel in die Verbandshalle absolut notwendig.

Die Themen waren vorher von Bürgerinnen und Bürgern an die Redaktion der Memminger Zeitung eingereicht worden, die daraus die Auswahl traf. So konnten die Kandidaten über ihre Vorstellungen zu Hochwasserschutz Günztal, Lärmschutz an der A96, Generationenkonzept bis hin zu Fragen, wie künftige Satzungen mit dem Bürger besprochen werden sollen, äußern.

Richard Hack, der Kandidat der Unabhängigen Liste, konnte vor allem auf seine Erfahrungen und Kenntnisse aus der Arbeit im Gemeinderat und als 2. Bürgermeister zurückgreifen, während der von der Christlichen Wählervereinigung ins Rennen geschickte Christian Seeberger völlig zu Recht eher von der Zukunft und von seinen Vorstellungen für das künftige Zusammenleben und der Entwicklung Erkheims sprach.

 

Wie auch der Diskussionsleiter Herr Kustermann (MZ) betonte, verlief die Diskussion sehr diszipliniert und friedlich. Die Teilnehmer und auch die Fragesteller aus dem Publikum hielten sich bis auf wenige Ausnahmen an die vereinbarten Regeln und Redezeiten, wodurch der Abend auch zur veranschlagten Zeit beendet werden konnte.

View the embedded image gallery online at:
http://cwv-erkheim.de/?start=36#sigFreeId09a17fa0f9

   
© CWV Erkheim