Bei traumhaftem Frühlingswetter begrüßten einige Gemeinderatskandidaten der CWV und unser Bürgermeisterkandidat Christian Seeberger die Besucher des V-Marktes Erkheim. Interessierten Bürgerinnen und Bürger wurden dabei Blumen überreicht und eine Kleinigkeit zu trinken geboten. Dabei konnten sich diese über das Geleistete und die Ziele der CWV informieren.

Auch konnten die Erkheimer einen Blick auf eines der fünf neuen Wahlplakate werfen. Diese wurden an den Zufahrtsstraßen um Erkheim aufgestellt.

View the embedded image gallery online at:
http://cwv-erkheim.de/?start=42#sigFreeId4a1760b614

Der Einladung zum persönlichen Kennenlernen der Gemeinderatskandidaten der Christlichen Wählervereinigung (CVW) Erkheim und des Bürgermeisterkandidaten Christian Seeberger folgten ca. 50 Seniorinnen und Senioren.

Die bestens gelaunten Gäste ließen sich an diesem sonnigen Sonntagnachmittag im Saal des Bistros Akut in Erkheim von den Kandidaten mit reichlich Kaffee und selbstgemachtem Kuchen versorgen. Durch das kurze Programm führte Gerad Hörburger, Vorsitzender der CWV. Er gab einen kurzen Überblick über das Geleistete und die Ziele der CWV Erkheim. Hierauf folgte eine persönliche Vorstellung aller Kandidatinnen und Kandidaten. Dies kam bei den Senioren sehr gut an. Zum Abschluss des Nachmittags stellte unser Bürgermeisterkandidat Christian Seeberger seine Schwerpunkte vor. Neben einem geänderten Konzept zum Rathausumbau ging er ebenfalls auf wichtige Themen wie den Hochwasserschutz, die Gewerbeansiedlungen und den Umbau des Molkereiareals ein.

Gegen 16 Uhr konnte der offizielle Teil abgeschlossen werden, wodurch die Seniorinnen und Senioren noch die Möglichkeit hatten mit den Kandidaten ins Gespräch zu kommen.

Wir bedanken uns bei allen anwesenden Gästen und der Mannschaft des Bistros Akut.

View the embedded image gallery online at:
http://cwv-erkheim.de/?start=42#sigFreeId9d2947c653

Der altehrwürdige Bärensaal wäre wohl buchstäblich „geplatzt“ beim Ansturm von ca. 400 Bürgerinnen und Bürgern, die der von der Memminger Zeitung veranstalteten Podiumsdiskussion der beiden Erkheimer Bürgermeisterkandidaten Richard Hack und Christian Seeberger beiwohnen wollten. Daher war der Wechsel in die Verbandshalle absolut notwendig.

Die Themen waren vorher von Bürgerinnen und Bürgern an die Redaktion der Memminger Zeitung eingereicht worden, die daraus die Auswahl traf. So konnten die Kandidaten über ihre Vorstellungen zu Hochwasserschutz Günztal, Lärmschutz an der A96, Generationenkonzept bis hin zu Fragen, wie künftige Satzungen mit dem Bürger besprochen werden sollen, äußern.

Richard Hack, der Kandidat der Unabhängigen Liste, konnte vor allem auf seine Erfahrungen und Kenntnisse aus der Arbeit im Gemeinderat und als 2. Bürgermeister zurückgreifen, während der von der Christlichen Wählervereinigung ins Rennen geschickte Christian Seeberger völlig zu Recht eher von der Zukunft und von seinen Vorstellungen für das künftige Zusammenleben und der Entwicklung Erkheims sprach.

 

Wie auch der Diskussionsleiter Herr Kustermann (MZ) betonte, verlief die Diskussion sehr diszipliniert und friedlich. Die Teilnehmer und auch die Fragesteller aus dem Publikum hielten sich bis auf wenige Ausnahmen an die vereinbarten Regeln und Redezeiten, wodurch der Abend auch zur veranschlagten Zeit beendet werden konnte.

View the embedded image gallery online at:
http://cwv-erkheim.de/?start=42#sigFreeId09a17fa0f9

Haben Sie Fragen zum Wahlverfahren der kommenden Kommunal- und Kreistagswahlen, dann empfehlen wir Ihnen den folgenden Betrag des Bayerischen Rundfunks.

http://www.br.de/wahl/kommunalwahl-bayern-wahlrecht102.html

Am Freitag, 7. Februar 2014 wurde das neue Feuerwehrauto feierlich der freiwilligen Feuerwehr Schlegelsberg übergeben.

View the embedded image gallery online at:
http://cwv-erkheim.de/?start=42#sigFreeIdfbdae14582

Im gut besuchten Bärensaal fand am 21.01.2014 die Aufstellungsversammlung der CWV für die Gemeinderatswahl 2014 statt. Die gut gelaunten Anhänger und Gäste der CWV nahmen auch eine kleine Panne bei der Abstimmung mit Humor.

Die CWV gestaltete das Wahlverfahren sehr demokratisch, es wurden keine Kandidaten auf bestimmte Plätze gesetzt und auch nicht über vorgegebene Blöcke abgestimmt (obwohl ja beides durchaus erlaubt wäre). Statt dessen wurde die Reihenfolge auf der Liste voll und ganz den Wählern überlassen, die dadurch jeden einzelnen Kandidaten frei bestimmen konnten. Das sorgte durchaus für Überraschungen - solche Überraschungen sind aber nach Auffassung der CWV ein wesentliches Merkmal einer funktionierenden Demokratie.

Die in der Versammlung festgelegte Reihenfolge der Gemeinderats-Kandidaten der CWV können Sie hier nachlesen.

 

Abstimmungsergebnis der Nominierungsversammlung

View the embedded image gallery online at:
http://cwv-erkheim.de/?start=42#sigFreeIdf203194272

   
© CWV Erkheim